Was ist Patchouli?

Patchouli (auch als Patschuli bezeichnet) wird als ätherisches Öl aus Pflanzen der Gattung Pogostemon gewonnen. Heimisch ist die krautartige Pflanze in Südostasien, vor allem in Indien und Indoniesen befinden sich große Anbaugebiete. Die getrockneten Blätter und Pflanzenteile werden unter Wasserdampfdestillation zu ätherischem Öl verarbeitet. Die bedeutendsten Sorten sind indisches Patchouli und javanesisches Patchouli, die zwar vom Namen her eine bestimmte Herkunft andeuten, aber beide in ganz Südostasien angebaut werden.

Patchouli verkörpert Flower Power, im wahrsten Sinne des Wortes: als typischen Duft der Hippie-Bewegung erkennen vor allem ältere Menschen das Aroma von Patchouli sofort.

Raumdüfte mit Patchouli

Raumdüfte mit Patchouli spielen eher im Vordergrund. Die exotische, ungewöhnliche Note des ätherischen Öls stimuliert unsere Riechzellen sofort. Besonders für Achtsamkeitsrituale werden Patchouli-Raumdüfte gerne genutzt, da sie bei Vielen Assoziationen mit östlicher Philosophie hervorrufen: Ayurveda, Buddhismus, Yoga – diese Lebenspraktiken harmonieren perfekt mit dem sinnlichen, unaufdringlichen Dufterlebnis von Patchouli. Suche Dein passendes Duftöl aus unserer Kollektion aus und verwende die AIR PEARLS-Cubes Diffuser oder Car Clips.

Duftkerzen mit Patchouli

Dass Patchouli gerade durch die Methode der Verbrennung sein Aroma entfaltet, ist kein Geheimnis: in Räucherstäbchen und generell im Räucherwerk wird Patchouli seit Jahrtausenden angewendet. Aber auch in Duftkerzen kommt das Potential des Patchouli voll zur Geltung: ipuro noir gibt geheimnisvolle Essenzen ab, die Dein Zimmer im Handumdrehen in eine mystische Oase verwandeln. Ein Gespräch zu zweit, entspannende Klänge oder Self-Care-Rituale – es gibt viele Szenarien, die Du mit Patchouli-Duftkerzen unterlegen kannst.

Wie riecht Patchouli?

Patchouli ist ein ganz besonderer Duft, der sich vielen gängigen Duftstimmungen entzieht. Jeder nimmt Patchouli etwas anders wahr, oft hört man aber folgende Eigenschaften:

  • warm und holzig
  • schwer und süßlich
  • orientalisch

In jedem Fall ist Patchouli – ganz im Gegensatz zu seiner tropischen Herkunft – eher ein klassischer Winterduft, kann aber auch das ganze Jahr über angewendet werden.

Wie wirkt Patchouli-Duft?

Traditionell wird Patchouli bei Schlafstörungen angewendet – ein idealer Raumduft also für Deine Entspannung und innere Einkehr. Aber auch im Wohnzimmer spielt Patchouli seine Stärken aus: als stimmungsaufhellende Essenz betont sie die Freude am Zuhausesein im Kreis Deiner Liebsten.

Auch eine aphrodisierende Wirkung wird dem Patchouli – ähnlich wie dem Sandelholz – zugeschrieben.

Übrigens: Patchouli wird seit Jahrhunderten genutzt, um wertvolle Kleidungsstücke vor Mottenbefall zu schützen. Ein Raumduft mit Patchouli hat also auch diesen wertvollen Nebeneffekt.

Recently viewed